In der Ausgabe Wangen der Schwäbischen Zeitung vom 19.01. war im Artikel „Ein neuer Großparkplatz – aber kein Debattenende“ zu lesen „Die FDP zweifelte den Bedarf der Fläche abseits des Parkens an, 100 Stellplätze seien daher ausreichend, so Sprecher Klaus Schliz.“

Das stimmt so nicht. Die FDP plädiert dafür baurechtlich die Fläche mit 500 Parkplätzen zu überplanen – zunächst aber nur 100 fertig zu stellen. Denn jede über den reellen Bedarf von 120 Stellplätzen zur Verfügung gestellte Kapazität wird schnell von Gelegenheitsparkern belegt und genutzt. Warum also aber unnötig Parkraum schaffen der nur für noch mehr Nachfrage, also Parkdruck sorgen wird – dies ist aus Sicht der FDP und aus Sicht des Stadtrats Klaus Schliz einfach unnötig. Sollte sich nach einiger Zeit der tatsächliche Mehrbedarf einstellen, so wäre eine Umsetzung aber schnell und unkompliziert durch die bereits erfolgte Planung möglich.

Zum zweiten zweifelt die FDP in keinster Weise an, dass Bedarf an der Fläche besteht, bzw. die Fläche sinnvoll genutzt werden kann: das Ablagern von Schnee, das Gastspiel eines Zirkus und so fort benötigt berechtigter Weise eine Fläche, einen Platz. Schwierig in der Umsetzung wird es aber aus der Erfahrung heraus immer dann, wenn kurzfristig und temporär gewohnte Parkflächen umgewidmet werden (also für den Autofahrer gesperrt) sollen. Das lässt sich zunächst einfach umgehen, indem die Fläche zwar vorgehalten wird – aber nicht als Parkraum ausgestaltet und genutzt wird.

100 Stellplätze sollen bzw. müssen im Moment genug sein – aber mit der Möglichkeit, schnell auf Nachfrageänderungen zu reagieren und den Parkraum zu erweitern.

Bereits am 22.01.2024 haben wir bei der Schwäbischen Zeitung um Richtigstellung der falschen Darstellung gebeten – und bis heute keine Antwort erhalten bzw. eine Richtigstellung in den Medien bekommen. Wir würden uns freuen, wenn Äußerungen unserer Stadtratsmitglieder im Kontext der gesamten Meinung bzw. Lösungsvorschlags dargestellt werden und nicht zusammenhanglos herausgegriffen würden.

Artikel "Ein neuer Großparkplatz - aber kein Debattenende" aus der Schwäbischen Zeitung, Ausgabe Wangen vom 19.01.2024