Für seine wertvolle und und konstruktive Arbeit in nunmehr 30 Jahren Mitgliedschaft in der FDP wurde Dr. Michael Büssemaker mit Wohnsitz in Kempten geehrt. Die Urkunde, unterzeichnet vom FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner und Michael Theurer, stellv. Bundesvorsitzender und Landesvorsitzender in Baden-Württemberg wurde im Rahmen einer Feierstunde von Benjamin Strasser MdB überreicht.

Die politische Laufbahn von Büssemaker begann 1991 in Ludwigshafen am Rhein. Der berufsbedingte Weg führte ihn durch die FDP-Landesverbände Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern.

In seiner kurzen Ansprache betonte Benjamin Strasser, dass Büssemaker in seinem FDP-Wirken deutliche Spuren hinterlassen hat, fachlich versierte Grundlagenarbeit vor politische Schnellschüsse setzte und auch vor schwierigen Projekten nicht zurückschreckte. Büssemaker schmunzelnd: „Einige Aufgaben wurden mir in Sitzungen zugeteilt, als ich gerade mal den Saal verlassen hatte, um die Parkuhr nachzufüllen oder um einen Kaffee zu trinken; gefragt wurde ich danach“.

Bennjamin StrasBennjamin Strasser MdB überreicht die Dankesurkunde für 30 Jahre konstruktive Mitarbeit an Dr. Michael Büssemaker.ser MdB ehrt Dr. Michael Büssemaker für seine Verdienste während 30 Jahren Mitgliedschaft in der FDP.
Bennjamin Strasser MdB überreicht die Dankesurkunde für 30 Jahre konstruktive Mitarbeit an Dr. Michael Büssemaker.

Der Ortsverband Württembergisches Allgäu bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich für die von Dr. Büssemaker geleistete Arbeit – neben unzähligen Projekten und Aufgaben sei hier exemplarisch die Wahlkampfleitung für Frank Scharr bei der Landtagswahl erwähnt.

Lieber Michael Büssemaker vielen Dank dafür!